Schwimmclub Schwandorf e.V.
Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

44. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal 2018

Schwimmclub Schwandorf bei Vestner Pokal in Landshut mit ansteigender Formkurve

Katrin Soponjuk sprintet über 50 m Freistil zur Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften

Mit neun Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppe 1 und Masters 1 nahm der Schwimmclub Schwandorf am 10. und 11. November beim Internationalen Meeting um den 44. Prof. Dr. Hans Vestner Pokal 2018 in Landshut teil. Mit rund 400 Teilnehmern und 2100 Starts war der traditionsreiche Wettkampf in der niederbayerischen Bezirkshauptstadt in der frühen Phase der Saison ein erstes aussagekräftiges Stelldichein vor den Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften Ende November. Mit bis zu 12 Starts verteilt auf zwei Wettkampftage spulten die Schützlinge von Trainerin Sonja Laemmler ein strammes Wettkampfprogramm ab. Neben deutlichen Leistungssteigerungen aller Schwimmerinnen und Schwimmer glänzten vor allem Michelle Sulik, Katja Dotzler, Vanessa Ballach und Verena Zimmermann mit einmal Gold, viermal Silber und einmal Bronze. Katrin Soponjuk schaffte die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften.

Mit den größten Erfolgen kehrten Katrin Soponjuk und Michelle Sulik aus Landshut zurück. Katrin Soponjuk (Jahrgang 2003) blieb nach 50 m Freistil erstmals unter der 30-Sekunden-Marke und sprintete in 0:29,89 min zur Qualifikationsnorm für die Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften am 24./25. November in Bayreuth, wofür sie eine Pflichtzeit von 0:30,20 min zu unterbieten hatte. Michelle Sulik (Jahrgang 2005) schaffte über 200 m Brust in 03:16,02 min mit Platz 1 den Sprung nach ganz oben aufs Siegertreppchen und belohnte sich mit der Goldmedaille für ihre hervorragenden Leistungen.
Weitere Medaillen konnten Katja Dotzler, Vanessa Ballach und Verena Zimmermann gewinnen. Katja Dotzler (Jahrgang 1996) schwamm in der Altersklasse 1998 und älter über 100 m Brust und 100 m Freistil jeweils auf Platz 2. Gleiches schaffte auch Vanessa Ballach mit Platz 2 über 400 m Lagen und 400 m Freistil im Jahrgang 2002. Verena Zimmermann erreichte nach 200 m Schmetterling im Jahrgang 2003 den dritten Platz.
Einen großen Sprung nach vorne machten auch Fabian Schmid, Jonas Meierhofer und Sarah Wenisch. Oftmals verbesserten sie ihre bisherigen Bestzeiten gleich mehrfach um mehr als 10 Sekunden. Insgesamt stellten die Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf beeindruckende 70 neue Bestzeiten bei 90 absolvierten Starts auf.

 

Downloads:

Hier findet ihr alle wichtigen Dokumente zum Download:

Neueste Benutzer

  • Timo Wanjukow
  • SandroW.
  • Frieda
  • Katja 777
  • MatthiasG
  • zenzl88
  • Saranna2223
  • Veroni
  • Bea1990
  • Nena04

Besucherzähler

Heute1553
Gestern1986
Woche5587
Monat22559
Insgesamt1671203

Wer ist online?

19
online