Schwimmclub Schwandorf e.V.
Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Jugendschwimmfest 2018

Partnerstadt Sokolov zu Gast beim Jugendschwimmfest des Schwimmclub Schwandorf

Freundschaftlicher Schwimmwettkampf zum Ende der Hallenbadsaison mit vielen Medaillen und Bestzeiten

Am letzten Wochenende der Hallenbadsaison veranstaltete der Schwimmclub Schwandorf im Hallenbad Dachelhofen das 16. Internationale Jugend-Schwimmfest zwischen den Partnerstädten Schwandorf und Sokolov. 43 Schwimmerinnen und Schwimmer aus der tschechischen Partnerstadt sowie 55 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub lieferten sich nach der Eröffnung durch die 2. Bürgermeisterin Ulrike Roidl, den 1. Vorsitzender des Stadtverbandes für Sport Thomas Fink sowie durch den 1. Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Schwandorf / Sokolov Ernst Schober freundschaftlich geprägte und sportlich spannende Entscheidungen im Wettkampfbecken. Bei bereits frühsommerlichen Temperaturen strahlten die Schwimmerinnen und Schwimmer mit 29 Gold-, 27 Silber- und 26 Bronzemedaillen sowie vielen neuen Bestzeiten mit der Sonne um die Wette.

Bei den kindgerechten Wettkämpfen über 25 m Freistil, 25 m Brust und 25 m Rücken gingen mit Zoe Seger, Lara Wachtel, Luca Daucher, Emil Wiederer, Lena Knerer, Lucie Gebele und Emma Dirmeyer sieben hochtalentierte Nachwuchstalente der Jahrgänge 2011 und 2012 für den Schwimmclub an den Start. Zoe Seger, Lara Wachtel und Luca Daucher konnten dabei bei allen drei Rennen als schnellste Nachwuchsschwimmer auf Platz 1 schwimmen. Emil Wiederer und Lena Knerer meisterten ihre Bahn jeweils am zweitschnellsten. Eine Bronzemedaille verdiente sich Lucie Gebele über 25 m Brust. Auch Emma Dirmeyer bewältigte ihre drei Starts über 25 m Freistil, Brust und Rücken mit Bravour und zeigte ihr Talent für den Schwimmsport.
Im Wettkampfprogramm der Jahrgänge 2010 und älter waren Franziska Allacher, Julius Fuhrmann, Leon Daucher und Heike Lanzl mit jeweils dreimal Platz 1 am erfolgreichsten. Je doppelt zu Gold konnten Maja Sänger und Hannah Hecht schwimmen. Eine weitere Goldmedaille verdienten sich auch Katja Dotzler, Sebastian Meierhofer, Katrin Soponjuk und Max Maderer.
Über viele weitere Silber- und Bronzemedaillen durften sich auch Aleksei Malikoski (3x Platz 2, 1x Platz 3), Franziska Hiltl (2x Platz 2, 1x Platz 3), Michelle Sulik, Lisa Paulus, Leonie Seger (2x Platz 2), Tom Paulus (1x Platz 2, 3x Platz 3), Carlotta Fleischmann (1x Platz 2), Nico Stuber (4x Platz 3), Verena Schmid, Sonja Gebele (3x Platz 3) sowie Fabian Schmid, Johanna Hiltl und Hanna Rieder (1x Platz 3) freuen.
Auch Verena Zimmermann, Darlene Lukas, Mikhail Malikoski, Jonas Meierhofer, Laura Meierhofer, Maximiliane Borkner, Andreas Schwarz, Sarah Wenisch, Maximilian Guha, Michaela Zimmermann, Theresia Loibl, Franziska Borkner, Michelle Klik, Nico Schwendtner, Andreas Hiltl, Emma Knerer, Lea Wachtel, Pauline Wiederer, Emma Zausinger, Abby Lukas, Ida Matthes und Paulina Plößl zeigten beim Jugendschwimmfest zum Ende der Hallenbadsaison starke Leistungen und Verbesserungen.
Bei den abschließenden Staffelwettkämpfen über 4x 50 m Freistil mixed belegten Theresia Loibl, Julius Fuhrmann, Lisa Paulus und Maja Sänger in der Altersklasse 2007 und jünger den zweiten Platz. In der Altersklasse 2006 und älter schwammen Nico Stuber, Franziska Hiltl, Fabian Schmid und Katrin Soponjuk auf Platz 3.
Für das sportlich und organisatorisch hervorragend verlaufene Jugend-Schwimmfest ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer: alle Trainerinnen und Trainer, Wettkampfrichter, die Helfer beim Aufbau und Abbau, das Team vom Kuchenverkauf sowie alle sonstigen Unterstützer. Besondere Dankesgrüße auch von Ernst Schober vom Partnerschaftskomitee Schwandorf / Sokolov.

 

Downloads:

Hier findet ihr alle wichtigen Dokumente zum Download: