Schwimmclub Schwandorf e.V.
Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Bayerische Meisterschaften Masters

Masters des Schwimmclub Schwandorf bei Bayerischen auf Medaillenjagd

Bayerische Meistertitel für Simone Diermeier-Daucher & Marco Daucher - Jan Hocke Bayerischer Vize

 

Am Samstag, 11. März, gingen die Masters des Schwimmclub Schwandorf bei den Internationalen Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters „kurze Strecke“ 2017 wieder auf Medaillenjagd. In der Oberbayerischen Universitätsstadt Eichstätt, wo der Schwimmclub auch jährlich in den Osterferien zum Trainingslager gastiert, trafen sich 295 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 58 Vereinen, darunter neun Masters des Schwimmclub, um die Bayerischen Meistertitel der Masters bei weit über 1000 Starts untereinander auszuschwimmen. Nachdem die Masters des Schwimmclub Schwandorf bislang in jedem Vereinsjahr mindestens einen Landesmeistertitel bei den Bayerischen Meisterschaften der Masters einfahren konnten, gelang dies auch im Jahr 2017 in Person von Simone Diermeier-Daucher und Marco Daucher wieder. Zudem wurde Jan Hocke zweimal Bayerischer Vizemeister, die Mixed-Staffel des Schwimmclub Schwandorf um Katja Dotzler, Harald Klier, Simone Diermeier-Daucher und Marco Dauer wurde dritter Bayerischer Meister.

Als erfolgreichste Mastersschwimmerin des Schwimmclub Schwandorf konnte Simone Diermeier-Daucher mit dreifach Platz 1 über 50 m Rücken, 100 m Rücken und 50 m Freistil sowie mit Platz 3 über 50 m Brust ihre Medaillensammlung bei den Bayerischen Meisterschaften der Masters mehr als erfolgreich erweitern. Ebenfalls zum Bayerischen Meistertitel konnte Marco Daucher mit Platz 1 über 100 m Rücken schwimmen. Eine weitere Medaille konnte er nach Platz 3 über 100 m Lagen gewinnen. Mit Platz 4 über 50 m Rücken, Platz 5 über 100 m Brust und Platz 8 über 50 m Brust konnte er bei seinen weiteren Einzelstarts jeweils in die Top 10 schwimmen.
Zweimal zum Bayerischen Vizemeistertitel schwamm Jan Hocke mit Platz 2 über 200 m Freistil und 50 m Freistil. Weitere Platzierungen in den Top 10 erreichte er mit Platz 6 über 100 m Lagen und Platz 4 über 100 m Freistil. Auch Katja Dotzler (Platz 9 über 50 m Schmetterling, Platz 6 über 100 m Schmetterling und Platz 5 über 50 m Freistil), Magdalena Allacher (Platz 8 über 100 m Brust und Platz 6 über 50 m Brust), Franziska Frimberger (Platz 9 über 100 m Brust und Platz 7 über 50 m Brust) sowie Thomas Hofmann (Platz 6 über 100 m Freistil und Platz 4 über 50 m Freistil) konnten jeweils in die Top 10 schwimmen.
Bei den Staffelwettbewerben konnte der Schwimmclub Schwandorf in der Besetzung Katja Dotzler, Harald Klier, Simone Diermeier-Daucher und Marco Daucher über 4x50 m Freistil mixed auf Platz 3 schwimmen. Somit sicherte sich das Quartett des Schwimmclub einen weiteren Medaillensatz in Bronze. Bei den weiteren Staffelwettbewerben landeten die Masters des Schwimmclub über 4x50 m Freistil weiblich in der Besetzung Magdalena Allacher, Lydia Westiner, Franziska Frimberger und Katja Dotzler und über 4x50 m Lagen mixed in der Besetzung Simone Diermeier-Daucher, Marco Daucher, Katja Dotzler und Harald Klier auf Platz 4 sowie mit Franziska Frimberger, Thomas Hofmann, Lydia Westiner und Jan Hocke über 4x50 m Freistil mixed und mit Thomas Hofmann, Franziska Frimberger, Lydia Westiner und Jan Hocke über 4x50 m Lagen mixed auf Platz 6.

 

Downloads:

Hier findet ihr alle wichtigen Dokumente zum Download:

Neueste Benutzer

  • KarinT
  • Dirmeyer
  • Marina.Stiegler
  • Hardy
  • Oliver Saal
  • Maxi
  • Sperger
  • Verkat
  • Bauer
  • Vktoria

Besucherzähler

Heute817
Gestern1662
Woche817
Monat38757
Insgesamt923729

Wer ist online?

11
online